Wix Restaurants: Deine Speisekarten für Online-Bestellungen vorbereiten

4 Min. Lesezeit
Wichtig:
  • In diesem Artikel geht es um Wix Restaurants Orders (Neu), die neue Online-Bestell-App von Wix. Erfahre, wie du Wix Restaurants Orders einrichtest.
  • Für Informationen zur vorherigen Online-Bestell-App, klicke hier.
Passe die Speisekarten deines Restaurants für Online-Bestellungen an, damit Kunden Bestellungen aufgeben und ihre Auswahl anpassen können. Du kannst Variablen und Modifikatoren hinzufügen, Elemente als nicht verfügbar markieren, Kunden die Möglichkeit geben, Sonderwünsche für Elemente hinzuzufügen, und die Steuern von Elementen verwalten.
Screenshot einer Online-Speisekarte.
In diesem Artikel erfährst du mehr über folgende Themen:

Element-Modifikatoren hinzufügen

Du kannst Modifikatorengruppen für jedes Element hinzufügen, das Kunden anpassen können, wie eine „Beläge"-Gruppe mit allen verfügbaren Pizzabelägen (z. B. Modifikatoren) oder eine „Beläge"-Gruppe für Sandwiches. Darüber hinaus kannst du flexibel entscheiden, welche Optionen kostenlos sind und welche mit einem Aufpreis verbunden sind.

Um Modifikatoren für Elemente hinzuzufügen:

  1. Öffne den Bereich Speisekarte in deiner Website-Verwaltung.
  2. Wähle ein Speisekartenelement aus oder erstelle eines.
  3. Klicke auf den Tab Modifikation.
  4. Klicke auf + Modifikatorengruppe hinzufügen.
  5. Deinen Modifikator einrichten.
Screenshot des Modifikator-Panels in der Verwaltung der neuen Speisekarten-App von Wix.

Element als „verfügbar“ oder „ausverkauft“ festlegen

Nutze den Schieberegler, um Elemente als „verfügbar“ oder „ausverkauft“ zu markieren. In deinem Online-Bestellmenü sind verfügbare Elemente aktiv, während nicht vorrätige Elemente ausgegraut angezeigt werden und nicht bestellt werden können.
Screenshot mit einem Element, das „nicht verfügbar“ ist.

Um einen Artikel als „verfügbar“ oder „nicht verfügbar“ festzulegen:

  1. Öffne den Bereich Speisekarte in deiner Website-Verwaltung.
  2. Wähle ein Speisekartenelement aus oder erstelle eines.
  3. Klicke auf den Tab Bestellung.
  4. Klicke auf den Schalter Verfügbar, um ihn zu aktivieren oder zu deaktivieren.
Screenshot des Schalters „Nicht verfügbar“.

Kunden ermöglichen, Sonderwünsche für Elemente hinzuzufügen

Du kannst entscheiden, welche Speisekartenelemente ein „Sonderwunsch“-Feld haben, in dem Kunden dir mitteilen, welche Änderungen sie wünschen.
Screenshot eines Wunschfeldes.

Um das Feld für Sonderwünsche zu aktivieren oder zu deaktivieren:

  1. Öffne den Bereich Speisekarte in deiner Website-Verwaltung.
  2. Wähle ein Speisekartenelement aus oder erstelle eines.
  3. Klicke auf den Tab Bestellung.
  4. Aktiviere oder deaktiviere das Kontrollkästchen neben Sonderwünsche annehmen.
Screenshot des Kontrollkästchens für Sonderwünsche.

Steuern für Elemente verwalten

Wenn du für dein Unternehmen Steuern erhebst, kannst du den gleichen Steuersatz für all deine Elemente festlegen oder Elementgruppen erstellen, die zu unterschiedlichen Sätzen besteuert werden. Anschließend kannst du auswählen, zu welcher Steuergruppe ein bestimmtes Element aus deinem Restaurant gehört.
Wenn alkoholische Getränke beispielsweise mit 19 % MwSt. besteuert werden, richte einen Steuersatz mit 19 % ein.
Trinkgeld
  • Steuergruppen mit der manuellen Methode einrichten. So geht's.
  • Steuergruppen mit der automatischen Steuer von Avalara einrichten. So geht's.

Um einen Gericht/Getränk einer Steuergruppe zuzuordnen:

  1. Öffne den Bereich Speisekarte in deiner Website-Verwaltung.
  2. Wähle ein Speisekartenelement aus oder erstelle eines.
  3. Klicke auf den Tab Bestellung.
  4. Wähle die entsprechende Gruppe aus dem Aufklappmenü Steuergruppe für Elemente aus.

Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Klicke unten auf eine Frage, um mehr über das Erstellen deiner Speisekarten für Online-Bestellungen zu erfahren.
Wie geht's weiter?
Füge automatische Rabatte und Gutscheine auf deiner Website hinzu, um Kunden dazu zu bewegen, eine Bestellung aufzugeben.

War das hilfreich?

|