Wix Payments: Sicherstellen, dass deine Website verkaufsbereit ist

Akzeptiere Zahlungen für dein Unternehmen mit Wix Payments. Erfahre, welche Informationen deine Website enthalten muss.
Hinweis:
Dein Wix Payments-Konto muss verifiziert werden, bevor du Anspruch auf Auszahlungen auf dein Bankkonto hast.

Bevor du loslegst, stelle bitte Folgendes sicher:

In diesem Artikel erfährst du, welche Anforderungen deine Website für Wix Payments erfüllen muss. Dazu gehören:

Anforderungen an die Kontaktangaben deines Unternehmens

Füge den Namen deines Unternehmens und leicht zu findende Kontaktdaten auf deiner Website hinzu, damit Kunden dich bei Bedarf kontaktieren können. Schwer zu findende oder fehlende Kontaktinformationen sind eine große Quelle der Frustration für deine Besucher und ein Grund, warum dein Konto nicht von Wix Payments verifiziert werden kann.

Unternehmensname

Zeige den Namen deines Unternehmens deutlich auf deiner Website an. Das kann der Name deines Unternehmens oder dein „Doing Business As“-Name sein. Wenn du Einzelunternehmer bist, kann das dein eigener Name sein. Wenn du deinen offiziellen Unternehmensnamen auf deiner Website angibst (z. B. deinen Firmen-, LLC- oder Partnerschaftsnamen) oder deine Handelsbezeichnung (deinen „Doing Business as“-Namen), muss dieser mit dem Namen identisch sein, den du bei der Einrichtung deines Wix Payments-Kontos angegeben hast.
Der Unternehmensname, den du auf deiner Website anzeigst, sollte auch in deinem Verwendungszweck erscheinen; dies ist der Unternehmensname, den deine Kunden auf ihren Kreditkartenabrechnungen sehen. Mit dem Verwendungszweck können Kunden ihre Einkäufe leicht identifizieren, was dir hilft, unnötige Beschwerden und Rückbuchungen zu vermeiden.

Geschäftsstandort

Füge die physische Adresse deines Unternehmens, einschließlich des Landes hinzu. Mache es deinen Kunden leicht, diese Informationen zu sehen, bevor sie eine Zahlung durchführen oder eine Dienstleistung buchen. Diese Information wird in der Regel in der Fußzeile und im Kassenbereich platziert, damit sie gut sichtbar ist.
Bitte beachte, dass bestimmte Arten von Adressen, z. B. ein Postfach oder eine Nachsendeadresse, nicht als gültige Geschäftsadressen gelten.

Kundenservice-Kontakt

Deine Website muss eine E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer enthalten, unter der Kunden dich erreichen können. Wir empfehlen, Kunden mehrere Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit dir zu bieten.

Geschäftsbedingungen

Füge relevante Richtlinien wie Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinien und Versand & Rückgaberichtlinien hinzu, um deine Kunden zu informieren und zu schützen.
Die Geschäftsbedingungen werden in der Regel in der Fußzeile platziert, damit sie von jeder Seite wie auch vom Kassenbereich aus zugänglich sind. Dies ist wichtig für deine Kunden, damit sie sich leicht auf deine Richtlinien beziehen können. Erfahre, wie du die Geschäftsbedingungen für Wix Stores oder wie du die Rücktrittsbedingungen für Wix Bookings hinzufügst.

AGB

Deine Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollten rechtliche Einschränkungen deiner Website enthalten wie auch die Regionen, in denen du geschäftlich tätig bist. Es ist wichtig, dass deine Kunden ordnungsgemäß über diese Bedingungen informiert werden, bevor sie eine Zahlung auf deiner Website vornehmen. Erfahre mehr darüber, wie du Allgemeine Geschäftsbedingungen für deine Website erstellst.

Datenschutzrichtlinie

Jede Website muss eine Datenschutzrichtlinie bereitstellen. Dies ist eine Erklärung, in die die Möglichkeiten offenlegt, wie eine Website die Daten ihrer Besucher und Kunden sammelt, verwendet, offenlegt und verwaltet. Die Datenschutzrichtlinie erfüllt eine gesetzliche Anforderung, Besucher darüber zu informieren, wie ihre Daten verarbeitet werden. Erfahre mehr darüber, wie du eine Datenschutzrichtlinie für deine Website erstellst.

Rückerstattung, Rückgabe oder Widerrufsbelehrung

Deine Rückerstattungs-, Rückgabe- und/oder Rücktrittsbedingungen erläutern deine Richtlinien hinsichtlich der Art, Zeitpunkt und Umstände, unter denen deine Kunden eine Bestellung, einen Kauf oder eine Zahlung zurückgeben oder stornieren können.
Vergewissere dich, dass deine Rücktritts- und Rückgaberichtlinien vor dem Bezahlvorgang klar und deutlich offengelegt sind. Du solltest auch einen Button, ein Kontrollkästchen oder eine andere Art der Bestätigung hinzufügen, damit die Kunden diesen Bedingungen zustimmen können.

Versand-, Ausführungs- oder Lieferbedingungen

Deine Versand-, Erfüllungs- oder Lieferrichtlinie erläutert die Art und Weise, den Zeitpunkt und andere Einschränkungen hinsichtlich des Versands, der Lieferung oder Erfüllung deiner Produkte und Dienstleistungen.

Informationen zu angebotenen Produkten oder Dienstleistungen

Kunden schätzen detaillierte Informationen und Transparenz, die ihnen bei der Auswahl von Produkten und Dienstleistungen auf deiner Website helfen. Stelle sicher, dass deine Website die folgenden Informationen enthält.

Detaillierte Produktbeschreibungen

Für alle Waren und Dienstleistungen sind eindeutige Produktbeschreibungen erforderlich. Dazu gehören die Kennzeichnung von Kosmetika, Lebensmitteln und Getränken mit der vollständigen Liste der Inhaltsstoffe und detaillierte Beschreibungen für jede Dienstleistung oder Veranstaltung, die du anbietest.

Klare Preise und Kaufwährung

Wenn deine Preise nicht automatisch offengelegt werden, z. B. bei Preisangeboten, die mit Wix Invoices erstellt wurden, musst du sicherstellen, dass jeder Artikel oder jede Dienstleistung eine klare Preisangabe enthält, einschließlich der Währung.

Abonnements und Mitgliedschaften

Wenn du Abonnements, Pakete oder Mitgliedschaften anbietest, die wiederkehrende Zahlungen beinhalten, sei transparent über alle erforderlichen Verpflichtungen und zukünftige Zahlungen. Dazu gehören:
  • Einwilligung des Kunden vor einer wiederkehrenden Transaktion
  • Offenlegung der festgelegten Termine oder Intervalle, zu denen die Transaktionen abgewickelt werden
  • Ein einfaches Kündigungs-/Stornierungsverfahren

Zeige Markenzeichen des Kartenausstellers in voller Farbe

Lass deine Kunden wissen, welche Zahlungsmethoden du auf deiner Website akzeptierst - dies ist wesentlich, um Besucher in Käufer zu verwandeln. Du musst hier sehr genau sein. Kartenaussteller wie Visa und Mastercard verlangen, dass ihre Logos in Vollfarbe dargestellt werden. Beim Bezahlvorgang werden sie automatisch angezeigt, sodass dieser Bereich abgedeckt ist. Wenn du jedoch in Erwägung ziehst, Logos in der Fußzeile deiner Website hinzuzufügen, musst du sicherstellen, dass diese auch in Vollfarbe angezeigt werden. 
Haftungsausschluss
Dieser Artikel basiert auf den Nutzungsbedingungen von Wix Payments sowie den Anforderungen von Kreditkartenunternehmen wie Visa, Mastercard, Discover und American Express. Die hier zur Verfügung gestellten Informationen sind nicht abschließend und stellen keine Rechtsberatung dar.

War das hilfreich?

|